Peeling

Mehr

Ein Peeling entfernt abgestorbene Hautzellen im Gesicht und verfeinert die Hautstruktur. Es wird empfohlen, diesen Schritt ein- oder zweimal pro Woche in die Routine aufzunehmen. Hierbei solltest du wissen, dass es zwei Arten von Peelings gibt: Zum einen das physische Peeling, bei dem kleine Körner oder oft auch Zuckerkristalle manuell in die Haut eingerieben und damit abgestorbene Hautzellen von der oberen Hautschicht entfernt werden. Die zweite Art ist das chemische Peeling, welches auch als Enzym-Peeling bekannt ist. Es hat eine wässrige Textur, enthält keine Peeling-Körner und wirkt tief im Inneren der Haut - und damit an Stellen, die man mit einem physischen Peeling nicht erreicht. Es entfernt abgestorbene Hautzellen und Schmutz in der Epidermis. Der Trick für eine immer frische und strahlende Haut? Einfach abwechselnd beide Arten von Peelings in die Routine mitaufnehmen!

Filtern
Der Verantwortliche dieser Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten, um die Sitzungen der angemeldeten Benutzer zu verwalten, die Besuche auf der Website sowie den Website-Traffic zu analysieren, die Erfahrung auf unserer Website und ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern sowie um Nutzerpräferenzen zu speichern. Wir erachten, dass Sie durch Anklicken der Schaltfläche „Zustimmen“ der Erfassung und Verarbeitung Ihrer Daten zustimmen. Hier finden Sie weitere Informationen über die Installation von Cookies oder den Widerruf Ihrer Entscheidung gemäß unserer Cookie-Richtlinie. Weitere Informationen Akzeptiere